Zum letzten Heimspiel des Jahres 2018 empfangen die Damen der TSG Eddersheim, am 10. Spieltag der 3. Liga Ost, den FSV Mainz 2. 

Zu ungewohnter Zeit, am Samstag um 18.00 Uhr, geht es im Hattersheimer Karl Eckel Weg um Punkte. Für alle Zuschauer hat sich das Management der TSG Damen mit einem Weihnachtsbasar im Foyer, eine kleine Überraschung einfallen lassen. 

Nachdem es in den letzen Jahren das Rhein Main Derby nur zwischen der TSG und Bretzenheim gab, kommt nun mit der 2. Liga Reserve von Mainz 05 ein zweiter Rheinland-Pfalz Vertreter in der 3. Liga Ost dazu. 

Der Aufsteiger aus der RPS Oberliga hat sich direkt gut in der Klasse aklimatisiert und steht mit 11:7 Punkten auf Platz 5 der Tabelle. Das Team besteht aus etlichen jungen Talenten aus der wA-Jugend Bundesliga des ehemaligen Kooperationspartners Budenheim sowie ehemaligen Zweitligaspielerinnen. Dieser Mix funktioniert offensichtlich gut, wie man an den Ergebnissen bisher erkennen kann. 

Für die TSG Damen wird es darum gehen, die Serie von 8:2 Punkte weiter auszubauen. Nach dem 25:25 Unentschieden in Chemnitz sind die Damen super motiviert am Samstag doppelt zu punkten. In der Sommervorbereitung gab es bereits ein Spiel beider Teams, dass die TSG gewinnen konnte. "Dieses Spiel ist kein Maßstab für Samstag, da haben beide Teams experimentiert und wir hatten davor mit kleinem Kader hart trainiert. Aber wir haben gesehen was Mainz gut und was sie nicht so gut machen," so TSG Trainer Tobias Fischer. 

Stand heute ist davon auszugehen, dass dem Eddersheimer Trainerteam erneut 10 Feldspielerinnen und zwei Torfrauen, zur Verfügung stehen werden. 

Mit einem Sieg im letzten Heimspiel könnte sich die TSG in der Tabelle weiter nach oben arbeiten. So kann es nur ein  Ziel geben, die Punkte 11 und 12 auf die Habenseite zu packen, um im Anschluss auf der internen Weihnachtsfeier ordentlich zu feiern.