Nach den letzten zwei Siegen gegen die HSG Weiterstadt und den Thüringer HC 2 haben die TSG Damen ihre Punkteausbeute auf 20:18 angehoben und belegen den 7. Platz der 3. Liga Ost.   Am kommenden Sonntag um 15 Uhr empfangen die TSG Mädels den Gast des HV Chemnitz. Der HVC wollte sich nach der letzten Saison verändern, neuer Trainer und neue Spielerinnen wurden geholt. Nach einer eher bescheidenen Hinrunde wurde der ' turn around' eingeleutet, der 'alte' Trainer Thomas Sander ist wieder da und im Team spielen wieder einige 'alte Bekannte' mit.  Dennoch stehen die Sachsen mit 11:27 Punkten nur auf Platz 10, brauchen also jeden Punkt gegen den drohenden Abstieg. 

TSG Trainer Tobias Fischer: "Der HVC wird zu 100 % alles in dieses Spiel investieren, wir müssen super aufmerksam sein. Es sind danach nur noch 2 Spiele zu absolvieren, die Gäste brauchen daher jeden Punkt."  Bei der TSG ist die Stimmung gut und alle Mädels sind zu 100 % motiviert, auch dieses vorletzte Heimspiel zu gewinnen. Jedoch wird das eine heikle Aufgabe werden, der Gast verfügt über eine sehr erfahrene Mannschaft. Dennoch haben auch die TSG Damen noch ein Ziel vor Augen und dafür ist ein Heimsieg gegen Chemnitz nötig.    Im TSG Kader sollte es keine gravierenden Veränderungen zur Vorwoche geben, für Mona Priester wird unser Kapitän Lisa Brennigke in den Kader rücken.    Das TSG Team würde sich über viele Zuschauer und TSG Fans am Sonntag um 15 Uhr in der KEW Halle freuen.