Das Spiel gegen den Oberliga Meister TSG Oberursel stand unter dem Motto 'Wir für Michael'. Es ging beiden Teams darum, an den verstorbenen Michael Brandscheid zu erinnern, der in beiden Vereinen tätig war. Ca. 100 Zuschauer waren der Einladung beider Teams gefolgt und waren nach Oberursel gekommen. TSG Teammanager Heiko Pingel: " Wir hoffen das für den guten Zweck ein paar Euros zusammen gekommen sind und wir etwas dazu beitragen konnten." 

Die 'Eddschmer City Girls' spielten erstmals in einer offensiven Abwehrformation, ohne diese vorher trainiert zu haben. Von daher hatten die TSG Mädels am Anfang ihre Probleme, dennoch stand es zur Halbzeit 14:12 für den Drittligisten. 

In der zweiten Hälfte steigerte sich die Abwehr deutlich und so konnte sich die TSG am Ende über einen 29:22 Sieg freuen. 

"Ich bin zufrieden, wir haben ohne Clara, Melissa, Franzi und Lilly gespielt und trotzdem gut durchgezogen. Leider hat sich Lexi bei einem Sturz an der Schulter verletzt, ich hoffe das es nichts schlimmes ist," so das Fazit von Eddersheims Trainer Tobias Fischer.