Am 2. Spieltag der 3. Liga Ost gewann das Team der TSG Eddersheim auch das zweite Spiel gegen die TSG Ketsch 2 und steht somit mit 4:0 Punkten an der Tabellenspitze der Liga. 
 
TSG Eddersheim vs TSG Ketsch II  29:20 (12:11) 
 
Schon vor dem Spiel war TSG Trainer Tobias Fischer klar, dass der Gast dieses Spiel ernst nehmen würde. Die Bundesligareserve aus Ketsch hatte mit Leonie Moormann im Tor und Lara Eckhardt sowie Lea Marmodee drei Spielerinnen des Bundesliga Teams dabei. 
Dennoch bestimmte die TSG den Spielanfang und führte nach 14. Minuten mit 9:4. Die TSG Angriffe wurde gut vorgetragen und die Abwehr inklusive Torfrau Lisa Brennigke stand gut. Dann stockte das Spiel der TSG Mädels in beiden Mannschaftsteilen und der Gast kam Tor um Tor heran. Zur Halbzeit betrug der Vorsprung nur noch ein Tor, mit einem 12:11 wurden die Seiten gewechselt. TSG Coach Tobias Fischer: "Wir haben stark angefangen, um dann stark nachzulassen. Unsere Ideen wurden ab der 16. Minute nicht mehr so richtig umgesetzt. Die Abwehr war ok. In der Pause haben wir nochmal an 2-3 Dinge erinnert. " 
Und so starteten die TSG Mädels stark in die 2. Hälfte und legten hier den Grundstein für den spätere Heimsieg. Innerhalb von fünf Minuten stand es 17:12 und ein beruhigender Vorsprung für die TSG war hergestellt. Im weiteren Verlauf beherrschte das Heimteam diese Begegnung und spielte das Spiel vor 150 Zuschauern souverän runter. Am Ende stand ein klarer 29:20 Heimsieg an der Anzeigetafel und die TSG Mädels konnten sich über die Punkte 3 und 4 freuen. 
"Im zweiten Durchgang haben wir das sehr sehr gut gelöst, die Mädels sind klar und deutlich aufgetreten. Ich denke auch in dieser Höhe war der Sieg verdient," so ein zufriedener Eddersheimer Trainer. 
 
Jetzt geht es am Sonntag zum ersten Busfahrtspiel nach Herzogenaurach. Der TSG Bus fährt um 9.00 Uhr an der SK Gaststätte in Eddersheim ab. 
 
Foto: Axel Kretschmar im Auftrag der TSG Eddersheim Damen