Auch am 3. Spieltag der Dritten Liga Ost konnten die Damen der TSG Eddersheim einen ungefährdeten Sieg einfahren. Mit 33:26 besiegten die TSG Damen den Gastgeber aus Herzogenaurach und setzen sich mit 6:0 Punkten an die Spitze der Tabelle. 

TS Herzogenaurach vs TSG Eddersheim 26:33 (12:21) 

Bereits nach acht Minuten wurde es in der Halle des TSH sehr ruhig, da führten die Mädels aus Eddersheim bereits mit 8:2 und nur die gut 20 mitgereisten TSG Fans machten ordentlich Stimmung.

Dem Heimteam gelang es selten bis gar nicht, die sehr konzentriert vorgetragenen Angriffe der TSG zu stoppen. Und da auch die Abwehr mit Lisa im Tor harmonierte, stand es nach 30 Minuten folgerichtig 21:12 für Eddersheim. Laut der Statistik der TSG Schriftführerin Lea Müller gab es in der ersten Halbzeit keinen Fehlwurf auf das TSH Gehäuse. 

"Eine sehr sehr starke erste Halbzeit von uns, das war schon echt prima von den Mädels. Unsere Idee, die beiden Abwehrspielerinnen auf den Halbpositionen zu 'bedrohen' hat funktioniert," so TSG Trainer Tobias Fischer. 

Den Grundstein zum Auswärtssieg legte das TSG Team dann ab der 37. Minute mit einem 7:0 Lauf, vom 19:25 zum 19:32. Hier konnte sich die eingewechselte Melissa Kirchner im Tor auszeichnen. Das Spiel war nun also entschieden und im Gefühl des sicheren Sieges, fiel etwas die Spannung ab und der Gastgeber konnte das Ergebnis 'im Rahmen' halten. Am sicheren 33:26 Auswärtssieg gab es aber niemals was zu rütteln.

Das Fazit von Tobias Fischer: "Ein absolut souveräner Auftritt der Mädels, alle hatten ihren Anteil an diesem Sieg. Jetzt freuen wir uns über die 6:0 Punkte und das kommende freie Wochenende." 

 

 Foto: TSG Fotograf Christopher Brocke