Im Rhein Main Derby traten beide Teams relativ komplett an und so begegneten man sich auf Augenhöhe. Der Gastgeber konnte sich, gestützt auf eine aggresive Abwehr, einen Vorteil erspielen. So ging es mit einem 14:17 aus TSG Sicht in die Halbzeit. 

Im zweiten Spielabschnitt, in dem Coach Fischer, genau wie in der 1. Halbzeit, auch konsequent in Blöcken wechselte, setzte sich die TSG auf 1-2 Tore ab.
In den letzten 15 Minuten standen im TSG Team vier A-Jugendliche, Hanna Özer war mit 22 Jahren die älteste Spielerin. Bretzenheim konnte in den letzten Minuten das Spiel nochmal drehen und am Ende 30:27 gewinnen. 

"Ein guter Test für uns, es war das erwartete intensive Spiel von zwei gleichwertigen Teams. Wir kamen heute nicht ins Tempospiel und sind mit zu vielen freien Würfen gescheitert," so das Fazit von TSG Trainer Fischer. 

Nun geht es am Samstag mit einer Trainingseinheit und dem Benefiz Spiel in Oberursel weiter. 

Nach den bisher vier absolvierten Spielen in der Vorbereitung geht es für die Mädels der TSG Eddersheim am Donnerstag mit dem Testspiel No. 5 weiter. Dann steht ein sehr interessanter Vergleich mit dem Drittliga West Vertreter TSG/SG Bretzenheim an. Anpfiff der Partie in Bretzenheim ist um 19.15 Uhr. 

"Auf dieses Spiel freue ich mich tatsächlich, da ich es sehr spannend finde, wie weit wir schon sind. Ich denke das wir aus diesem Spiel wichtige Erkenntnisse ziehen können," äußert sich TSG Trainer Fischer. 

Zwei Tage später treten die TSG Mädels im Anschluss an eine zweistündige Trainingseinheit zum Benefizspiel 'Wir für Michael' bei der TSG Oberursel an. In diesem Spiel geht es einzig und alleine um den guten Zweck, das Sportliche spielt an diesem Tag eine untergeordnete Rolle.

Am Samstag versammelten TSG Trainer Tobias Fischer und Torwarttrainer Sebastian Müller die Spielerinnen um 10 Uhr zur ersten Trainingseinheit. Nach zwei Stunden Abwehrarbeit bzw.Torwarttraining ging es in die verdiente Mittagspause. Im Anschluss gab es eine Theorieeinheit. 

Nach einer weiteren Trainingswoche mit drei Trainingseinheiten geht es am Wochenende intensiv weiter.

Am Samstag, den 03.08. geht es für die 3. Liga Damen der TSG, nach jeweils einer Trainings- und Theorieeinheit, gegen den Zweitligaabsteiger und kommenden Rundengegner, die HSG Gedern/Nidda. Anpfiff im KEW ist um 14.30 Uhr. 

Einen Tag später stehen erneut eine Trainings- und Theorieeinheit an, bevor es dann gegen den Drittligaabsteiger aus Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden geht. Auch dieses Spiel wird um 14.30 Uhr im KEW angepfiffen. 

"Nach jetzigen Stand können wir am Wochenende, bis auf Lea Müller und Sina Elter, alle Spielerinnen einsetzen," freut sich TSG Coach Tobias Fischer über eine volle Bank.