Handball

Am 5. Spieltag der 3. Liga Ost setzte sich das junge Team der TSG Eddersheim im Bezirksderby bei der TSG Ober Eschbach mit sage und schreibe 40:24 (20:12) durch. 
Somit belegen die 'Eddschmer City Girls' mit nun 8:2 Punkten den hervorragenden 2. Platz und haben somit einen top Saisonstart hingelegt. 
 
TSG Obereschbach vs TSG Eddersheim 24:40 (12:20)

Nach der guten Leistung im Spiel gegen Oberursel wollten die Eddschmer diese, im stets emotionalen Derby, gegen die HSG Hochheim/Wicker bestätigen. Aus einer sicheren Abwehr heraus ging es zu Beginn schnell ins Umschaltspiel. So konnten sich die Eddschmer kontinuierlich einen kleinen Vorsprung erarbeiten. Über 4:1 (9.) und 8:3 (18.) erarbeitete man sich eine 14:10 Pausenführung. Lediglich die Chancenverwertung hatte Trainer Klaus Fischer in der ersten Halbzeit zu bemängeln. Reihenweise scheiterten seine Schützlinge freistehend am starken gegnerischen Torwart-Dino Christian Steinke.

Leider kam das Heimteam aber nach der Halbzeit nicht so recht aus den Startlöchern. Die Gäste verkürzten den Rückstand bis zur 36. Spielminute auf einen Treffer (15:14). Danach stabilisierte sich die Abwehr wieder und so konnte man sich in den folgenden 7 Minuten wieder auf 21:15 absetzen.

Bis zur 50. Spielminute konnten die Gäste aus den beiden Weinstädten nochmal auf 3Tore verkürzen, doch am Ende hatte die heimische TSG den längeren Atem und fuhr einen verdienten 30:22 Erfolg ein.

Am 5. Spieltag der 3. Liga Ost kommt es am Sonntag in der Albin Göhring Halle zu Ober Eschbach (Massenheimer Weg) um 15.00 Uhr zum Bezirks Derby zwischen der TSG Ober Eschbach und der TSG Eddersheim

Nach der Niederlage der TSG Eddersheim im Top Spiel gegen die Germania aus Fritzlar wollen die TSG Mädels im Derby wieder in die Erfolgsspur zurück kehren. 

"Die Leistung meiner jungen Mannschaft in diesem Top Spiel war absolut in Ordnung und gibt uns ein gutes Gefühl für die nächsten Spiele die da noch kommen," blickt TSG Trainer Tobias Fischer positiv in die Zukunft. 

Der Gastgeber aus Ober Eschbach hat nach einem zähen Saisonstart mit zwei Niederlagen die 'Kurve bekommen' und durch zwei Siege ihr Punktekonto auf 4:4 ausgeglichen. Die mit einigen internationalen Spielerinnen besetzte Mannschaft der 'Pirates' wird seit dieser Saison von Christian Grzelachowski (ehemals TSG/SG Bretzenheim) trainiert.

Am vierten Spieltag der 3. Liga Ost hat es nun auch die Damen der TSG Eddersheim erwischt. Vor 300 Zuschauern im KEW, die diesem Spiel einen würdigen Rahmen gaben, setzte es eine 21:25 (11:10) Niederlage für die TSG Damen.  

"Wir haben es probiert, es hat nicht ganz gereicht, ich bin aber nicht unzufrieden mit der Leistung meiner Mädels," war TSG Coach Tobias Fischer nach der ersten Niederlage nicht enttäuscht. 

Das Spiel begann völlig ausgeglichen,beide Teams begegneten sich auf Augenhöhe. Das TSG Team zeigte jedoch in den ersten 30 Minuten eine sehr gute Taktische Einstellung und führte zwischenzeitlich mit 2 Toren. Hanna Özer erkannte immer wieder die Lücken in der Abwehr und erzielte 6 ihrer 8 Tore in der ersten Halbzeit. Die Abwehr arbeitetet sehr gut gegen den routinierten Rückraum der Gäste und so stand es zur Halbzeit absolut verdient 11:10 für die TSG.