Handball

Am 8. Spieltag der 3. Liga Ost konnte sich das Team der TSG Eddersheim gegen den Thüringer HC 2 mit 33:27 durchsetzen. Mit nun 9:7 Punkten konnten sich die TSG Mädels damit auf den 6. Platz verbessern. 

TSG Eddersheim vs Thüringen HC 2  33:27 (16:15)

Am 8. Spieltag der 3. Liga Ost empfängt die TSG Eddersheim den Thüringer HC 2. Anpfiff ist am Sonntag, den 18.11. um 15.00 Uhr im Karl Eckel Weg in Hattersheim. 
 
Nach zuletzt 5:1 Punkten haben sich die Eddschmer Mädels ins Mittelfeld (7. Platz mit 7:7 Punkten) der Tabelle vorgearbeitet. Dieser Umstand sorgt natürlich für einiges an Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein  im TSG Team. 
Der Gast, die Reserve des 'Serien Deutschen Meisters' aus Thüringen, steht zur Zeit mit 2:12 Punkten in den unteren Regionen der Tabelle. Wobei das recht junge Team sehr gut ausgebildet ist und man gerade bei 'Reserve Teams' immer absolute Vorsicht walten lassen muss. "Es ist nie klar, ob es Verstärkungen aus dem Bundesligateam geben wird. Auf Grund dessen ist auch eine Spielvorbereitung gegen solche Teams nie leicht," so TSG Trainer Tobias Fischer. Daher wird sich das TSG Team schlicht und ergreifend auf sich konzentrieren und abwarten, was da am Sonntag aus Thüringen kommt. 

TSG Damen2 schlagen im Duell der Drittliga-Reserven  die HSG Kleenheim/Langgöns mit 29:19 (20:11)

Vor einer kleinen, aber dadurch nicht weniger motivierenden Kulisse präsentieren sich die Eddersheimer Damen II am vergangenen Samstag vor allem in der Anfangsphase stark und sicherten sich somit die Punkte 7 und 8. Punktgleich mit der TSG Leihgestern und dem TSV Griedel, aufgrund der etwas schlechteren Tordifferenz noch hinter den beiden Teams, liegen wir jetzt auf Tabellenplatz 5.

Bereits in seinem Vorbericht hatte sich der Gästetrainer anerkennend über die TSG-Kreisläuferin Leonie Kaufmann geäußert und sein Hauptaugenmerk auf eine gute Abwehr gelegt. Dass es auch Leo war, die nach gerade mal 45 Sekunden nach perfekten Anspiel von Lisa den ersten Treffer in der Partie erzielte, sollte ihm in seiner Einschätzung recht geben. Der HSG Kleenheim gelang es nicht,  ihre Abwehr gegen den Ansturm der Eddschmer Mädels zu stabilisieren und das Angriffsspiel unserer Mannschaft zu unterbinden. Torgefährlich von allen Positionen und jede Lücke konsequent nutzend präsentierte sich die Mannschaft in guter Form.

Am 7. Spieltag der 3. Liga Ost besiegte die TSG Eddersheim den Gastgeber aus Weiterstadt/Braunshard/Worfelden mit 27:21 und hat nun 7:7 Punkte (7. Platz) auf dem Konto. 
 
HSG Weiterstadt/ Braunshard/ Worfelden vs. TSG Eddersheim 21:27 (12:14) 
 
Der Start in dieses Hessen-Derby verlief aus Sicht der TSG absolut nach Plan, schnelle Angriffe und eine ordentliche Abwehr führten zu einer schnellen 3:0 Führung  (3. Minute). Dann kam aber etwas Sand ins TSG Getriebe, sowohl im Angriffs- wie auch im Abwehrspiel. In der 16. Minute hatte der Gastgeber dann zum 7:7 ausgeglichen, beim 8:8 reichte es TSG Trainer Tobias Fischer und er nahm die Auszeit. Diese zeigte eine kurze Wirkung, die TSG konnte sich wieder mit 1-2 Toren absetzen und führte zur Halbzeit mit 14:12. 
TSG Trainer Tobias Fischer:" Das war eine eher schwächere erste Halbzeit von uns, wir standen in der Abwehr gar nicht gut. Das haben wir in der Pause angesprochen und eine Umstellung vorgenommen."