Die fünf Eddersheimer Teilnehmer konnten insgesamt 3 Titel gewinnen. Zudem sprangen noch ein paar weitere Podestplätze heraus. Aber der Reihe nach. Am späten Morgen begann mit leichter Verspätung die Ü40-Senioren-Konkurrenz mit 7 Teilnehmern. Im Doppel reichte ein einziger Sieg dem Eddersheimer Doppel Sven Krennrich/Matthias Schmotz gegen Martin Patzer/Jens Thorwächter bereits zum Titelgewinn. Im Einzel trafen die beiden Doppelpartner dann nach überstandener Gruppenphase im Halbfinale direkt aufeinander und Matthias Schmotz war der Glücklichere der Beiden und zog in das Endspiel gegen Martin Patzer ein. Das verlor am Ende Matthias nach ansehnlicher Leistung und einer 9:5-Führung im entscheidenden 5. Satz leider doch noch mit 10:12. 
 
Am späten Nachmittag wurde Alex Egert in der Klasse bis 1.800 Punkte in dem mit ebenfalls 7 Teilnehmern besetzten Feld seiner Favoritenrolle gerecht, gewann souverän seine Gruppe und zog mit einem 3:1 im Halbfinale gegen Maximilian Frisch ins Endspiel ein.  Im Finale besiegte er dann den aufstrebenden Wallauer Benedikt Eichner mit 3:1 Sätzen und holte sich damit den ersten Eddersheimer Einzeltitel des Tages. Etwas später begann dann auch die Klasse bis 2.000 Punkte, in der gleich vier Eddersheimer an den Start gingen.
Im Doppel gelang es weder Tobias Laible/Alex Egert im Halbfinale noch den überraschend mit einem Sieg gegen die Wallauer Kombination Christian Beul/Maurice Kolling ins Endspiel gekommenen Marcel Karl/Matthias Schmotz dem Wallauer Doppel Malte Rehm/Christian Vogel eine Niederlage beizubringen.

In der Einzelkonkurrenz sollte Eddersheim dann aber den Spieß gegen die 5 angetretenen Wallauer umdrehen.Tobias Laible und Marcel Karl holten sich jeweils ungeschlagen den Gruppensieg. Alex Egert zog mit einem Sieg über Christian Vogel vom TV Wallau ebenfalls in die nächste Runde ein. Matthias Schmotz verbuchte mit einem Überraschungssieg gegen den Hochheimer Ruben Wiechers mit dem 3. Gruppenplatz einen Achtungserfolg, schied damit aber dennoch aus. Im Achtelfinale verlor ein sichtlich erschöpfter Alex Egert leider noch mit 3:2 Sätzen nach 10:7 Vorsprung im fünften Satz gegen Christian Beul. Marcel Karl konnte sich knapp mit 3:2 Sätzen gegen Malte Rehm durchsetzen und zog somit ebenso wie Tobias Laible, welcher im Achtelfinale ein Freilos erwischte, ins Halbfinale ein. 
 
Im Halbfinale verlor Marcel dann nach einer souveränen 2:0-Führung noch knapp mit 3:2 Sätzen gegen Maurice Kolling, Tobi dagegen setzte sich gegen Christian Beul durch und zog damit in das Endspiel ein. Im Finale spielte Tobi dann seine Überlegenheit aus, siegte souverän mit 3:0 Sätzen gegen Maurice Kolling und holte sich somit erneut den Kreismeister-Titel der Herren bis 2.000 Punkte.

Die Bezirksmeisterschaften finden vom 12.10 bis 14.10 in Selters statt, für welche sich alle teilnehmenden Eddersheimer qualifiziert haben.