Durch einen weitgehend ungefährdeten 9:5-Erfolg über den VfR Wiesbaden kämpft sich die erste Mannschaft der TSG Eddersheim ins sichere Mittelfeld der Verbandsliga-Tabelle. Hinter den beiden Topteams Elz und Herbornseelbach, welche jeweils noch keinen Punkt abgegeben haben, rangiert Eddersheim mit 4:4 Punkten an Position drei.

Eddersheim II gewinnt in der Bezirksklasse Gr. 3 beim Neuenhainer TTV II mit 9:1 und bleibt mit 10:0 Punkten Spitzenreiter des Klassements. Die Dritte spielt gegen den TTV Burgholzhausen-Köppern III 8:8. In der Tabelle der Bezirksklasse Gr. 4 belegt das Team mit 7:1 Punkten Position fünf. Die Vierte bezwingt die SG Wildsachsen II mit 9:5. Das weiterhin ungeschlagene Sextett führt die Tabelle der Kreisliga Gr. 1 mit 8:0 Punkten an. Team fünf unterliegt beim Aufstiegskandidaten der 1. Kreisklasse Gr. 2, TuS Hornau III, mit 1:9. Im Klassement fällt die Mannschaft an Position drei ab (5:3 P.). Die Spitzenposition in der 3. Kreisklasse Gr. 3 hat weiterhin die sechste Eddersheimer Mannschaft inne. Nach einem 9:1 gegen TV Okriftel III kommt das Quartett auf eine Zwischenbilanz von 8:0 Punkten. Nach dem 7:3 bei der Spvgg. Hochheim VI weist TSG VII als Tabellendritter der 3. Kreisklasse Gr. 4 7:1 Punkte auf. Das Jugendteam verbleibt nach einem 5:5 gegen TuS Kriftel IV im Mittelfeld der 1. Kreisklasse (3:3 Punkte).

In der Pokalrunde auf Kreisebene ziehen TSG IV (4:1 bei SG Wildsachsen II) und TSG VI (4:0 bei TG Weilbach II) ins Viertelfinale ein. Die Fünfte (bei TV Wallau V) und Siebte (bei TuS Massenheim) scheiden jeweils nach einem 3:4 im Achtelfinale aus.