In den letzten beiden Faschingswochen fand nur ein gekürztes TT-Programm statt. Dabei gewinnt die Zweite sowohl zu Hause gegen den TV Wallau III als auch bei TuS Kriftel V überzeugend mit 9:2. Mit der Zwischenbilanz von 36:0 Punkten ist dem Team vier Spiele vor Saisonschluss der Titel in der Bezirksklasse Gr. 3 nicht mehr zu nehmen. Niederlagen gibt es hingegen für die Dritte (2:9 bei TuS Hornau II) und die Fünfte (1:9 bei Spvgg. Hochheim IV).

Das Jugend-Team unterliegt im Spitzenspiel beim Tabellenzweiten TV Hofheim mit 3:7 und verpasst damit im Fernduell mit der TG Weilbach eine Vorentscheidung bzgl. der Kreisklassen-Meisterschaft.  Der erfolgreiche Gastgeber Hofheim hat mit der Endbilanz von 13:7 P. keine Titelchancen mehr, aber die Aussichten für Kontrahent Weilbach haben sich nun deutlich erhöht.  Mit 13:5 Punkten und + 20 Spielen bleibt die TSG-Mannschaft Tabellenführer und kann mit einem Sieg in der abschließenden Begegnung beim abgeschlagenen Tabellenletzten TG Hochheim den Titel klarmachen. Voraussetzung ist allerdings, dass die TG Weilbach, welche derzeit noch drei Partien Rückstand aufweist (9:5 Punkte und + 12 Spiele), die TSG mit drei Siegen nicht noch im Spielverhältnis überholt. Wichtig wäre also ein möglichst deutlicher TSG-Erfolg gegen Hochheim.