In der Pokal-Endrunde des Bezirks West holt sich die zweite TSG-Mannschaft den Titel in souveräner Manier. Im Viertelfinale setzt sich das aus Daniel Attenhofer, Marcel Karl und Dominik Attenhofer bestehende Team gegen den TTC Merkenbach II mit 4:0 durch. Im Halbfinale siegt das Team durch Punkte von Daniel Attenhofer, Dominik Attenhofer, Marcel Karl und Dom. Attenhofer/Alex Egert mit 4:2 gegen den TTC Hausen II. Die Endspiel-Aufgabe gegen den TTC Niederzeuzheim lösen die Spieler mit 4:1 dann wieder etwas deutlicher.

In der Punktrunde siegt die Erste gegen einen ersatzgeschwächten Spitzenreiter aus Elz mit 9:0. Die Mannschaft steht mit 21:9 Punkten auf Position zwei der Verbandsliga. Der TTC Elz II liegt drei Spieltage vor Saisonende nur noch drei Punkte vor der TSG. Die Dritte spielt beim TV Stierstadt II 8:8 und bleibt mit 25:11 Punkten Vierter der Bezirksklasse Gr. 4. Die vierte Mannschaft unterliegt beim Neuenhainer TTV III mit 4:9. Das Team rangiert in der Kreisliga Gr. 1 an Position vier (23:7 P.). Die Fünfte holt beim 9:4 gegen TGS Langenhain wichtige Punkte im Abstiegskampf. Mit 11:19 Punkten verbleibt die Mannschaft an Position sieben der 1. Kreisklasse Gr. 2; der Klassenerhalt ist so gut wie sicher. Nach einem 10:0 beim TV Eschborn IV kann die Sechste bereits einen Spieltag vor Saisonabschluss die Meisterschaft  in der 3. Kreisklasse Gr. 3 feiern.