Tischtennis

Das mit großer Spannung erwartete Topspiel der Bezirksoberliga zwischen Tabellenführer TSG Eddersheim (36:2 Punkte) und dem Tabellenzweiten TV Wallau (35:3 Punkte) wird zu einer klaren Angelegenheit für die Hausherren. Gast Wallau muss ausgerechnet in der wichtigsten Saisonpartie auf die Nr. 1 Christian Vogel verzichten; was die Eddersheimer Siegeschancen bereits vor Beginn der mit rund 60 Zuschauern rekordverdächtig gut besuchten Begegnung verbessert. Die Doppel Laible/Egert (3:0), Henrici/Pfaff (3:0) und Abdul Khader/Karl (3:1) gehen deutlich an die Gastgeber. Tobias Laible, Julian Henrici und Kalvath Syed Abdul Khader sorgen für die Vorentscheidung und erhöhen auf 6:0. Spätestens nachdem Alex Egert einen 1:2-Rückstand in einen 3:2-Erfolg umwandelt, ist den Besuchern in der TSG-Halle klar, dass es nur noch um die Höhe des Eddersheimer Sieges geht. Patrick Pfaff erhöht auf 8:0 und Marcel Karl fightet gegen den starken Wallauer Tobias Kleinort, muss sich letztlich im engen Match mit 1:3 geschlagen geben. Tobias Laible vollendet mit dem 3:0 gegen Maurice Kolling zum 9:1-Sieg der TSG. Mit nunmehr 38:2 Punkten weist das TSG-Team zwei Runden vor Saisonende drei Punkte mehr auf als der TV Wallau. Am nächsten Spieltag kann bereits mit einem Unentschieden gegen den Tabellenvorletzten TuS Breithardt der Aufstieg perfekt gemacht werden.

Bei den diesjaehrigen Hessenmeisterschaften in Stadtallendorf konnte Tobias Laible erneut einen Vizehessenmeistertitel erringen, diesmal im Doppel mit seinem Partner Nicolas Metzler vom TV Stierstadt in der Herren A-Konkurrenz. In der Einzelkonkurrenz der A-Herren war für ihn diesmal leider bereits im Achtelfinale Schluss, ebenso fuer Kenan Cellikal bei den C-Herren - beide können dennoch mit dem Turnier sehr zufrieden sein. Beim Osterturnier in Staffel gelang unserem indischen Neuzugang Kalvath Syed Abdul Khader in der Herren B2-Konkurrenz der

Nach einem 9:3 gegen TuS Hornau liegt das erste TSG-Team in der Bezirksoberliga-Tabelle mit 36:2 Punkten weiterhin vor dem TV Wallau. Das ist eine strategisch günstige Ausgangsposition für Eddersheim, denn als nächste Begegnung steht am 14.04.2018 (18.30 Uhr) in der Sporthalle an der Flörsheimer Straße das „Endspiel“ gegen den Tabellenzweiten (35:3 Punkte) an. Die Zweite setzt sich gegen den Tabellennachbarn SV Seulberg überraschend deutlich mit 9:0 durch. Das Team belegt mit 27:11 Punkten einen hervorragenden dritten Platz in der Bezirksklasse Gr. 3. Eddersheim III, der verlustpunktfreie Tabellenführer der 1. Kreisklasse Gr. 2, gewinnt 9:4 beim Tabellendritten TV Eschborn. Eddersheim IV setzt sich eine Spielklasse tiefer beim TSV Vockenhausen gar mit 9:2 durch und hat mit vier Punkten Vorsprung vor der TGS Langenhain den zweiten Platz drei Spiele vor Saisonschluss mit hoher Wahrscheinlichkeit sicher.  Das Jugend-Team unterliegt dem TV Wallau nach starker Leistung mit 3:7 und fällt in der Tabelle an Position neun ab.

Im weiterführenden Pokal-Turnier auf Hessenebene scheitert das aus Tobias Laible, Julian Henrici und Kalvath Syed Abdul Khader bestehende Team im Halbfinale. Doch selbst beim 2:4 gegen den nominell deutlich besser besetzten TV 88/94 Nauheim machen die Eddersheimer eine gute Figur. So gelingt Abdul Khader nach 0:2-Satz-Rückstand das zwischenzeitliche 1:1 gegen den 200 TTR-Punkte besseren Nauheimer Nazam und Laible kann durch ein 3:1 gegen den gleichen Gegner (immerhin noch mehr als 50 TTR-Punkte höher eingestuft als Eddersheims Nr. 1) auf 2:3 verkürzen.

Flörsheimer Str. 43 | 65795 Hattersheim