Tischtennis

Nach einem recht unglücklichen 7:9 beim TTC Offheim hat die TSG im Kampf um Platz zwei der Verbandsliga West gegenüber Herbornseelbach wieder an Boden verloren. Der Kontrahent siegt 9:1 gegen SG Anspach II und zieht mit 16:6 Punkten wieder an Eddersheim (15:7 P.) vorbei. In Offheim wäre für die TSG mit etwas mehr Matchglück definitiv mehr drin gewesen: Von sechs Fünfsatz-Spielen gewann der Gast aus Eddersheim lediglich eines.

Hervorragender Rückrundenauftakt für die erste TSG-Mannschaft! Zwar verliert das Team Mitte der Woche im Verbandspokal mit 0:4 bei Eintracht Frankfurt, einem der Cup-Favoriten, aber in der Punktrunde setzt die Mannschaft eine echte Duftmarke. Gegen den bisherigen Tabellenzweiten TTC Herbornseelbach siegt das Team nach großem Kampf mit 9:6 und zieht in der Tabelle am Konkurrenten vorbei. Die Punkte für das siegreiche Team erspielen: Julian Henrici (2), Frank Seubert (2), Frank Hiebsch (2), Daniel Attenhofer, Laible/Henrici, Hiebsch/Karl.

Das mit den Spielern Tobias Laible, Kalvath Syed Abdul Khader, Julian Henrici, Frank Seubert, Daniel Attenhofer und Frank Hiebsch besetzte Eddersheimer Verbandsliga-Team findet sich auf Anhieb gut zurecht in der neuen Spielklasse und erzielt in der Vorrunde mit hervorragenden 13:5 Punkten Position drei.

Auch in diesem Jahr wurden die Vereinsmeisterschaften wieder in zwei Klassen ausgespielt. In der ersten Klasse traten Spieler mit einem TTR-Wert von 1.600 und höher gegeneinander an (12 Teilnehmer), in der unteren Klasse die Spieler mit einem TTR Wert von bis 1.600 (9 Teilnehmer).