Corona News

Die Corona-Pandemie hat leider auch uns Handballer fest im Griff und in diesem Jahr muss besonders flexibel und verantwortungsvoll auf das Infektionsgeschehen reagiert werden. Auf dieser Seite wollen wir die wichtigsten Infos für euch zusammenfassen.

Update 27.05.:
Es gilt der Öffnungsplan des Landes Hessen gem. Stufe 2. Hiernach ist der Trainingsbetrieb auch in Hallen wieder möglich. Das Betreten der Hallen ist für TSG Handballer vorerst weiterhin nur für Geimpfte, Genesene oder negativ Getestete möglich.

Update 22.05.:
Der MTK unterliegt nach sinkender Inzidenz nicht mehr den Regelungen der Bundesnotbremse. Es gilt nun der Öffnungsplan des Landes Hessen beginnend mit der Stufe 1. Hiernach ist der Trainingsbetrieb wieder möglich – allerdings weiterhin mit erheblichen Einschränkungen.
Kinder bis 14 Jahre dürfen im Freien ohne Beschränkung der Gruppengröße trainieren. In allen anderen Fällen – also alle ab 15 Jahren sowie Kinder bis 14 Jahren in Hallen –  darf nur in Kleingruppen bestehend aus max. 2 Haushalten (i.d.R. also 2 Personen) trainiert werden. Mehrere Kleingruppen können gleichzeitig trainieren, sofern ein Abstand von mind. 3 Metern zwischen den Kleingruppen eingehalten wird.
Neu ist das Testkonzept, auf das sich die Handballabteilung geeinigt hat. Es sieht vor, dass Hallen vorerst nur mit einem negativen Testergebnis betreten werden dürfen. Bei Schüler gelten die 2x wöchentlich durchgeführten Tests in der Schule als Maßnahme. Alle Nicht-Schüler (gilt auch für Trainer/Betreuer) müssen ein negatives Testergebnis vorweisen können, dass nicht älter 24h ist. Im Freien sind keine Tests nötig. Positivfälle sind der Abteilungsleitung zu melden und schnellstmöglich durch einen PCR zu überprüfen. Selbstverständlich darf bei einem positiven Testergebnis keine Trainingsteilnahme erfolgen.

Update 24.04.:
Die bundesweite Notbremse greift für unseren Landkreis MTK. Ab sofort ist ausschließlich individuelles Training alleine oder zu zweit im Freien und unter Beachtung der Ausgangsbeschränkungen möglich. Ausnahmen gibt es lediglich für den Profisport (1. Damen) und Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres (bis einschl. D-Jugend). Letztere dürfen in Gruppen bis max. 5 Kinder kontaktfrei im Freien trainieren, wobei der jeweilige Übungsleiter ein für diesen Tag gültiges negatives Testergebnis vorweisen muss
Update 08.03.:
Trainingsbetrieb ist wieder möglich – allerdings mit erheblichen Einschränkungen. Kinder bis 14 Jahre dürfen gem. Beschlüssen des Landes Hessen im Freien ohne Beschränkung der Gruppengröße trainieren. In allen anderen Fällen – also alle ab 15 Jahren sowie Kinder bis 14 Jahren in Hallen –  darf nur in Kleingruppen bestehend aus max. 2 Haushalten (i.d.R. also 2 Personen) trainiert werden. Mehrere Kleingruppen können gleichzeitig trainieren, sofern ein Abstand von mind. 3 Metern zwischen den Kleingruppen eingehalten wird.

Was ist erlaubt?
Stand: 27.05. / Gültig ab: 27.05.

 Trainings-
betrieb
Duschen/
Umkleiden
Wettkampf-
betrieb
Zuschauer
3. Liga DHB ja ja ausgesetzt Nein
Aktive sonst ja nein ausgesetzt Nein
Jugend ab 15 Jahren ja nein ausgesetzt Nein
Jugend bis 14 Jahren ja nein ausgesetzt Nein

Überblick Spielrunde 2020/2021

Stand: 24.04.21
DHB
Damen 1:            Runde ohne Wertung beendet

HHV
Damen 2:            Runde ohne Wertung beendet
wC-Jugend:       Runde ohne Wertung beendet

Bezirk
Herren 1:            Runde ohne Wertung beendet
Herren 2:            Runde ohne Wertung beendet
Herren 3:            Runde ohne Wertung beendet
Jugend:               Runde ohne Wertung beendet
Mini Spielfeste:Spielbetrieb durch Bezirk für komplette Spielrunde 20/21 ausgesetzt